• +43 (0) 3452 820 99
  • mobilservice@aon.at
  • Mo - Do: 07:00 - 12:00 & 14:00 - 17:00 / Fr: 07:00 - 12:00 & 13:30 - 15:00

Hier wird Ihr Fahrzeug zur Chefsache erklärt

Leitspruch:

Ihr Fahrzeug wird hier behandelt, als ob es unser eigenes wäre!

Hier ist kein Problem zu klein, aber auch keines zu groß:

Egal , ob Glühbirnenwechsel oder Komplettinstallation der Bordelektrik im Zuge der Restaurierung Ihres Oldtimers.
Oldtimer gelten schon lange als Wertanlage, doch seit einigen Jahren geht der Trend auch in  Richtung Youngtimer, die geradezu im Wert explodieren zu scheinen.
Die Bezeichnung „Youngtimer“ wurde erst im letzten Jahrzent gebräuchlich und ist nicht genau definiert.
Allgemein gilt die Bezeichnung ab einem Alter von ca. 20 Jahren, wobei viele der ehemals unauffälligen Alltagsautos mittlerweile fast zu den damaligen Neupreisen gehandelt werden.
Kenner schätzen diese Fahrzeuge als günstige, robuste und technisch relativ einfach gebaute Alternative zu den heutigen Hi-Tech und Multi-Media-Fahrzeugen.

Moderne Werkstätten sind heute sehr oft mit der jahrzehntealten, aber durchaus bewährten Technik , wie zB.:

  • 2-Takt-Benzinmotoren
  • Vorkammer-Dieselaggregate
  • mechanischen Benzineinspritzungen
  • Vergasertechnik
  • mechanisches Zündverteilersystem
  • Induktivgebertechnik
  • Hallgebertechnik

restlos überfordert.

Durch die überbordende Verwendung von Elektronik in modernen Autos wird das Wissen für Fahrzeuge älterer Baujahre in der Lehrzeit nicht mehr an die KFZ-Techniker von heute weitergegeben, wodurch  die jahrzehntelange, vielseitige  Erfahrung von Herrn Hütter bei einer Fehlersuche bzw. Problembehebung von wesentlicher Bedeutung ist.
Besonderer Beliebtheit erfreuen sich heute Fahrzeuge der oberen Mittelklasse und Oberklasse aus den 80er und 90er Jahren, die damals schon sehr gut ausgestattet waren, heute über den Kultstatus ein echtes Revival erleben und trotz täglicher Nutzung an Wert zulegen.
Echte Oldtimer und Klassiker bzw. historische Fahrzeuge werden im Allgemeinen erst ab 30 Jahren anerkannt, gelten als echte Sammlerstücke und Wertanlage und werden nicht mehr im Alltag, sondern nur im Rahmen von Ausstellungen, Oldtimertreffen und damit verbundenen Sternfahrten genutzt.

Genau diese Stern- bzw. Bewegungsfahrten sind aber für diese Fahrzeuge besonders wichtig, um Standschäden zu vermeiden. Sollte sich dennoch das eine oder andere Problem dabei ergeben, wie z.B.:

  • Starter
  • Lichtmaschine
  • Bordelektrik
  • Vergaser bzw. Einspritzanlage
  • Zündanlage
  • Klima-Anlage

dann sind Sie bei Herrn Manfred Hütter in besten Händen.

Mit mehr als 30 Jahren markenunabhängiger Berufserfahrung und in der überaus gut ausgestatteten Werkstätte wird Ihr Fahrzeug einem Check unterzogen, ein Kostenvoranschlag erstellt und nach Auftrag termingetreu wieder übergeben.
Um die Originalität und Wertstabilität Ihres Fahrzeuges zu erhalten, werden nach Möglickeit und Verfügbarkeit Original-Ersatzteile verwendet.
Es kann jedoch durchaus vorkommen, dass durch den technischen Fortschritt diese durch bessere Materialien bzw. sinnvollere Techniken ersetzt wurden (Wechselstromgenerator statt Gleichstromgenerator). In besonderen Situationen haben wir in unserer Werkstätte auch die Möglichkeit, Dreh- und Frästeile von zumeist elektrischen Aggregaten selbst herzustellen,  um die Originalität höchstmöglich zu wahren.

© Copyright 2017 Elektrik-Klima Hütter